Hoch gefährlich: Kinder, die morgens mit dem Laufrad zur Kita am Markuskirchweg kommen, zwischen schnellen Elterntaxis, dem Kita-Bulli und einparkenden SUVs. - © Ivonne Michel
Hoch gefährlich: Kinder, die morgens mit dem Laufrad zur Kita am Markuskirchweg kommen, zwischen schnellen Elterntaxis, dem Kita-Bulli und einparkenden SUVs. | © Ivonne Michel
NW Plus Logo "Eltern sind die Schlimmsten"

"Besorgte" Eltern bestellen Blitzer vor Kitas - und werden selbst geblitzt

Immer wieder sind es die Eltern selbst, die sich als die schlimmsten Raser herausstellen. In einer Bielefelder Kita schlägt der Elternbeirat nun Alarm.

Ivonne Michel

Bielefeld. Mit bis zu 60 statt den vorgeschriebenen 30 bretterten so einige die Straße zur Kita Hoberge hoch. Und auch beim Einbiegen zum Parkplatz drosselten viele ihr Tempo nicht wirklich, berichten Eltern. Keinen leichten Stand haben da die Kinder, die auf ihren Laufrädern oder zu Fuß morgens auch dort unterwegs sind, oft im toten Winkel zwischen schnellen Elterntaxis, dem Bulli, der das Kita-Mittagessen bringt und einparkenden SUVs. Es habe schon so einige brenzlige Situationen gegeben, berichten Rebekka Sudhölter und Imke Förster aus der Elternschaft...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG