17 Millionen Euro kostet die Sanierung des Brackweder Bahnhofs - und nun gibt es trotzdem Kritik. - © Ehmke
17 Millionen Euro kostet die Sanierung des Brackweder Bahnhofs - und nun gibt es trotzdem Kritik. | © Ehmke
NW Plus Logo Bielefeld

Dieser sanierte Bielefelder Bahnhof wird für Radfahrer zum Ärgernis

Eine riesige Rampe führt zum Tunnel unter den Gleisen und ist eigentlich perfekt zu befahren. Eigentlich. Der Weg gehört sogar zum Bielefelder Radroutennetz. Eigentlich.

Kurt Ehmke

Bielefeld. Gearbeitet wird noch länger auf dem millionenschwer sanierten Brackweder Bahnhof, doch die lange Rampe hinunter zum Tunnel ist fertig. Es gibt neben ihr noch eine Treppe, beide Wege führen dorthin, wo es dann wieder hinauf zu den verschiedenen Gleisen geht. An der Qualität der Rampe gibt es jetzt Kritik. So sagt Ex-Polizeihauptkommissarin Ellen Haase, die sich seit Jahrzehnten für die Sicherheit von Radfahrern einsetzt: „Die Kehre ist sehr eng, wer da als Radfahrer versucht, herumzukommen, fährt schnell vor die Wand...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema