Die EU hat den Wirkstoff von Biontech-Pfizer für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren freigegeben. - © Andreea Alexandru
Die EU hat den Wirkstoff von Biontech-Pfizer für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren freigegeben. | © Andreea Alexandru
NW Plus Logo Bielefeld

Bielefelder Mediziner warnt: „Wartet mit dem Impfen der Kinder"

Der Bielefelder Kinderarzt-Sprecher plädiert für Zurückhaltung beim Impfen. Elten sollten vorsichtshalber weitere Erfahrungen und Daten abwarten. Für wen der Schutz jetzt tatsächlich sinnvoll ist.

Ivonne Michel

Bielefeld. Mit Wegfall der Impfpriorisierung haben auch Bielefelder Kinderärzte die ersten Jugendlichen ab 16 jetzt mit dem Vakzin von Biontech geimpft. Auch wenn die EU bereits den Impfstoff für Kinder ab 12 Jahren freigegeben hat und die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) in diesen Tagen erwartet wird, plädiert Marcus Heidemann, Sprecher der Bielefelder Kinder- und Jugendärzte, noch für Zurückhaltung. „Es besteht kein Grund, alle Kinder sofort aufgrund der Pandemie zu impfen“, sagt der Mediziner...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG