50 Meter steht Blitzer Guntram hinter dem Tempo-30-Schild an der Stapenhorststraße. Viel zu knapp, sagen Kritiker. - © Foto: Andreas Zobe/NW
50 Meter steht Blitzer Guntram hinter dem Tempo-30-Schild an der Stapenhorststraße. Viel zu knapp, sagen Kritiker. | © Foto: Andreas Zobe/NW
NW Plus Logo Bielefeld

So kurz hinter dem Schild: Hält Blitzer Guntram hier zu wenig Abstand?

Nur 50 Meter hinter dem Schild der neuen Tempo-30-Zone steht der Blitzer. Autofahrer kritisieren das, doch die Stadt hält dagegen - und denkt über einen dritten Blitzer-Anhänger für Bielefeld nach.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Kaum kommt das Tempolimit, schon blitzt es. Es war kaum Zeit, den Wagen genügend abzubremsen. Ist das zulässig oder ist das "reine Abzocke", wie ein NW-Leser fragt. Denn seit Samstag steht Bielefelds bekannter Blitzer-Anhänger „Guntram" an der „Tempo 30"-Strecke der Stapenhorststraße. „Der Blitzer ist keine 50 Meter hinter dem Verkehrsschild aufgestellt", kritisiert der Leser. Seine Internet-Recherchen hätten ergeben, dass Blitzer mindestens 75 Meter vom Start des Tempolimits entfernt stehen dürfen, teilweise gelten sogar 200 Meter Mindestabstand...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema