Im Impfzentrum wird weiter trotz weniger Dosen mit Hochdruck geimpft. Dabei kommt es allerdings zu erheblichen Wartezeiten.  - © Sarah Jonek
Im Impfzentrum wird weiter trotz weniger Dosen mit Hochdruck geimpft. Dabei kommt es allerdings zu erheblichen Wartezeiten.  | © Sarah Jonek

Erstimpfungen auf Null: Impfzentrum kämpft gegen das Termin-Chaos

Auch am Wochenende zogen sich wieder lange Schlangen rund um die Stadthalle - zur Überraschung der Betreiber des Zentrums. Jetzt sollen erst einmal die Zweitimpfungen priorisiert werden.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. "Das Impfzentrum scheint schon wieder komplett überbucht" - Meldungen wie diese erreichten am Samstag die Lokalredaktion, vermutlich direkt aus der Warteschlange vor der Stadthalle gesendet. Erneut standen sich Impfwillige auch bei widrigen Witterungsbedingungen die Beine in den Bauch, die Wartenden standen unter anderem bis zur Polizeistation der Bundespolizei am Hauptbahnhof. Die Betroffenen reagierten mit viel Geduld, allerdings auch mit einigem Unverständnis.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema