Zwischen der alten kleinen Theke vorn (mit allerlei Süffigem) und der neuen großen, dem historischen Ambiente angepassten hinten hält Gastronom Silvio Eberlein ein rundes Roggen-Weizenbrot in der Hand, das er im speichereigenen Ofen gebacken hat. - © Oliver Krato
Zwischen der alten kleinen Theke vorn (mit allerlei Süffigem) und der neuen großen, dem historischen Ambiente angepassten hinten hält Gastronom Silvio Eberlein ein rundes Roggen-Weizenbrot in der Hand, das er im speichereigenen Ofen gebacken hat. | © Oliver Krato
NW Plus Logo Vinothek statt Getreidelager

Neuer Bielefelder Schlemmertempel in altem Backspeicher

Ob Löwenzahn-Chutney oder knallgrünes Bärlauch-Salz: Silvio Eberlein hat in der Pandemie neue Leckereien ersonnen. Die gibt es, abfallfrei im Weckglas, jetzt im runderneuerten Backspeicher.

Silke Kröger

Senne. Was tun als Gastronom in der Corona-Pandemie, wenn das eigene Restaurant nicht öffnen darf, keine Gäste mehr bekocht und bewirtet werden dürfen, weder im Innen- noch im Außenbereich? Silvio Eberlein, findiger Küchenchef im Museumshof Senne, hat sich in den vergangenen Monaten einiges einfallen lassen – vom Lieferservice über Spezialitätenboxen bis hin zum Gänse- und Haxentaxi. Seit November wurde zudem der historische Backspeicher mit dem Naturkostladen komplett saniert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema