Der Vergleich: Das alte Nordseiten-Dach hängt am Haken, das neue Südseite-Dach ist schon mit Verkleidung zu sehen. - © NW
Der Vergleich: Das alte Nordseiten-Dach hängt am Haken, das neue Südseite-Dach ist schon mit Verkleidung zu sehen. | © NW
NW Plus Logo Bielefeld

Diverse Straßenbauprojekte stopfen Finanzloch beim Jahnplatz-Umbau

Der Kostenanstieg bringt’s ans Licht: Andere wichtige Projekte in Bielefeld sind weit zurück. Und der zentrale Knoten in der Innenstadt könnte noch teurer werden.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Das große Loch von 8,4 Millionen Euro, das sich beim Jahnplatz-Umbau allein für die Stadt auftut, will sie durch Einsparungen bei anderen Straßenprojekten stopfen. Dafür hat das Amt für Verkehr jetzt eine Liste vorgelegt, die Zündstoff bietet: Denn sie zeigt, dass eine ganze Reihe wichtiger Umbauten von Bielefelder Straßen und Kreuzungen in der Planung weit zurückliegen. Und der Jahnplatz könnte noch teurer werden. Der Kostenanstieg hier um 60 Prozent auf über 22 Millionen Euro schockierte viele. Das Fördergeld reicht bei weitem nicht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG