Mit Baggern wird jetzt die Hauptfläche vor der Niedernstraße aufgegraben (vorn). Rechts sind die neuen Haltestellendächer zu sehen – erstmals schon mit Grün obendrauf. Links am Pavillon gehen Passanten übers neue Pflaster. - © Peter Unger
Mit Baggern wird jetzt die Hauptfläche vor der Niedernstraße aufgegraben (vorn). Rechts sind die neuen Haltestellendächer zu sehen – erstmals schon mit Grün obendrauf. Links am Pavillon gehen Passanten übers neue Pflaster. | © Peter Unger
NW Plus Logo Bielefeld

Halbzeit beim Mega-Projekt: So sieht der neue Jahnplatz-Teil jetzt aus

Seit Dienstag sind die ersten neuen Haltestellen in Betrieb. Die Fahrgäste müssen sich umstellen.

Joachim Uthmann

Bielefeld. Der Jahnplatz wird heller. Das ist der erste Eindruck von den neuen Flächen und Fahrbahnen, die seit gestern zur Halbzeit des Großprojekts freigegeben sind. Die Buslinien Richtung Westen rollen über die Friedrich-Verleger- und die Alfred-Bozi-Straße auf frisch asphaltierten Spuren. Rund um den Bratwurst-Pavillon und vor Sport-Scheck liegt das neue Pflaster, besser begehbar als das alte und in helleren Farbtönen. Um die war länger gestritten worden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema