Einweg-OP-Masken gehören seit geraumer Zeit zum Stadtbild - auch als Wegwerfartikel.  - © Pixabay
Einweg-OP-Masken gehören seit geraumer Zeit zum Stadtbild - auch als Wegwerfartikel.  | © Pixabay

NW Plus Logo Bielefeld Erneut leichter Rückgang der Bielefelder Sieben-Tage-Inzidenz

Auch andere Werte stagnieren oder sinken. Da aber erneut 90 neue Fälle bekannt geworden sind, warnt das Robert-Koch-Institut vor verfrühtem Optimismus.

Eike J. Horstmann

Bielefeld. Der Blick auf die Infektionszahlen für Bielefeld bleibt auch am Donnerstag, 8. April, verheißungsvoll. Doch noch bevor das Robert-Koch-Institut auf seinem Covid-19-Dashboard die Werte für Deutschland und somit auch für Ostwestfalen-Lippe anzeigt, wird auf die Optimismus-Bremse getreten: Bei der "Interpretation der Fallzahlen" sei es zu beachten, dass rund um die Osterfeiertage weniger Personen einen Arzt aufgesucht hätten und dass dadurch weniger Proben sowie letztlich auch weniger Laboruntersuchungen durchgeführt worden wären...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren