Die freikirchliche Phillippus-Gemeinde setzt auf Streaming und Hybrid-Gottesdienst. - © Andreas Zobe
Die freikirchliche Phillippus-Gemeinde setzt auf Streaming und Hybrid-Gottesdienst. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Bielefeld Corona-Verstöße: Religionsgemeinschaften unter falschem Verdacht

Immer wieder gibt es Beschwerden oder Gerüchte über Freikirchen und Moscheen, was die Beachtung der Pandemie-Einschränkungen betrifft. Die Realität sieht jedoch offensichtlich anders aus.

Ansgar Mönter

Bielefeld. Freikirchen und zum Teil auch Moscheen stehen immer mal wieder im Verdacht, Einschränkungen der Corona-Schutzverordnung zu missachten. Befeuert wird diese Wahrnehmung von Berichten aus anderen Orten über Kirchenräumungen oder Mehrfachansteckungen mit dem Coronavirus bei Gottesdienstbesuchen. Auch das Bielefelder Ordnungsamt berichtet von „immer wieder eingehenden Beschwerden, meist von Nachbarn". Die Realität sieht jedoch anders aus. „Hinsichtlich Verstöße gab es bei Kirchen und Religionsgemeinschaften keine Auffälligkeiten", teilt das Ordnungsamt mit...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren