0
Das Bielefelder Impfzentrum. - © Jens Reichenbach (Symbolbild/Archiv)
Das Bielefelder Impfzentrum. | © Jens Reichenbach (Symbolbild/Archiv)

Bielefeld Alle Termine ausgebucht: Riesen-Ansturm beim Ü60-Impfstart

Das Astrazeneca-Interesse der Altersgruppe ist so groß, dass Hotlines und Internetserver zusammenbrechen. Kontaktnummern online und offline im Kompakt-Überblick.

Dennis Rother
03.04.2021 | Stand 04.04.2021, 10:03 Uhr

Bielefeld. Außergewöhnlicher Ansturm aufs Impfzentrum am Samstag - wenn auch nicht stationär: Alle ab dem Alter von 60 Jahren können sich ab dem 3. April Termine für eine Corona-Schutzimpfung mit dem Präparat von Astrazeneca machen - und die Interessenten legen Hotlines und Internetserver lahm. Der Ansturm ist so riesig, dass am Nachmittag vom Land NRW verkündet wurde: Alle Termine weg, ausgebucht.

Nach Angaben des Düsseldorfer Gesundheitsministeriums wurden bis mittags mehr als 106.000 Impftermine an über 60-Jährige vergeben. Die
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet mehr als 80.000 Termine, die in ihrem Zuständigkeitsbereich innerhalb von vier Stunden vergeben worden seien.

Dass die Bielefelder Termine ausgebucht sind, schrieb das Presseteam des Landesgesundheitsministeriums gegen 15 Uhr auf Twitter. Es seien weiterhin "60.000 Impftermine in anderen Impfzentren im Landesteil Westfalen-Lippe verfügbar".

Der Bielefeld-Newsletter

Jeden Donnerstag von unserer Lokalchefin Andrea Rolfes

Alle Infos im Überblick: Impfung gegen Corona für ab 60-Jährige: 100.000 Termine vergeben

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Nachdem bereits bei dem Start der Ü80-Terminvergabe im Februar die Buchungssysteme aufgrund der hohen Nachfrage überlastet waren, rechnete die KVWL am Wochenende mit ähnlichen technischen Problemen. Ü60-Jährige, die am Wochenende einen Termin buchen wollten, mussten sich also auf längere Wartezeiten bei der Hotline sowie verzögerte Ladezeiten beim Online-Portal einstellen.

Weil mit etwa 380.000 verfügbaren Impfdosen AstraZeneca für ganz NRW nur knapp ein Zehntel der Bevölkerung in dieser Altersklasse geimpft werden kann, gelte bei der Terminvergabe die Regel: Wer sich zuerst anmeldet, wird zuerst geimpft. Das meldete die Stadtverwaltung. Hintergrund für die Aktion ist der Impfstopp von AstraZeneca an Personen unter 60 Jahren. Dieser wurde auf Empfehlung der
Ständigen Impfkommission (STIKO) ausgesprochen.

Biontech für Jahrgang 1941

Nach der Terminbuchung für die AstraZeneca-Termine, also ab Dienstag, 6. April, startet die Terminreservierung für Bürgerinnen und Bürger des Jahrgangs 1941. Für diese Gruppe stehe der Stadtverwaltung zufolge der Impfstoff der Firma BionTech zur Verfügung. Für alle neuen Terminbuchungen der über 79-Jährigen ist eine Partnerbuchung
altersunabhängig möglich.

Alle Terminbuchungen, die vor dem 6. April getätigt werden, werden allerdings mit dem Impfstoff der Firma Astrazeneca gebucht. Außerdem können weiterhin Menschen mit Vorerkrankungen aus der Priorisierungsgruppe 2 und Menschen mit beruflicher Berechtigung, wie zum Beispiel Mitarbeitende aus Kitas und Grundschulen, Impftermine mit dem Impfstoff von BionTech buchen.

Hierfür steht das System des Impfzentrums unter www.asbowl.de/impfzentrum zur Verfügung. Ab Mittwoch, 7. April, starten auch die Hausärzte mit den Impfungen für Personen mit Vorerkrankungen. Dann werden im Impfzentrum planmäßig nur noch Vorerkrankte unter 60 Jahren geimpft.

Mehr zum Thema: Hier stehen die Schnelltest-Zentren in OWL

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Information

Termine können online gebucht werden über www.116117.de sowie telefonisch über die zentrale Rufnummer 116 117 beziehungsweise über 0800 116 117 02.

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

NW News

Jetzt installieren