Was steckt hinter den Phantom-Buchungen im Impfzentrum? - © Wolfgang Rudolf (Archiv)
Was steckt hinter den Phantom-Buchungen im Impfzentrum? | © Wolfgang Rudolf (Archiv)

NW Plus Logo Bielefeld Sabotage im Bielefelder Impfzentrum: Polizeieinsatz

Der Fall ist mysteriös: Unbekannte haben offenbar im großen Stil Termine blockiert. Was steckt hinter den Phantom-Buchungen?

Stefan Becker

Bielefeld. "Sabotage" nennt Impfzentrums-Leiter Theodor Windhorst die vorsätzliche Blockade von Terminen am Sonntag. Ein offenbar nicht mehr ganz Unbekannter hatte am Wochenende über Hundert Termine für Phantom-Impflinge gebucht und damit Interessierten aus den priorisierten Berufsgruppen temporär die Plätze für den ersehnten Pieks genommen, bestätigte Polizeisprecher Michael Kötter am Montagmorgen die Ermittlungen seiner Behörde. Nachdem die Falsch-Buchungen am Sonntag im System aufgefallen seien, habe man sofort die Polizei verständigt und auch um den Einsatz des Staatsschutzes gebeten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG