0
"Glaubt mir, das will sich keiner anhören", so ein Nachbar - dann kam prompt der Konter, voller Selbstironie. - © Symbolbild: Unsplash
"Glaubt mir, das will sich keiner anhören", so ein Nachbar - dann kam prompt der Konter, voller Selbstironie. | © Symbolbild: Unsplash

Bielefeld Nachbar beschwert sich über lauten Sex - und kriegt lustige Antwort

Ein außergewöhnlicher "Meinungsaustausch" in einem Bielefelder Hausflur macht derzeit im Internet die Runde - und bekommt Tausende Likes.

Dennis Rother
24.03.2021 | Stand 25.03.2021, 02:56 Uhr

Bielefeld. Ein außergewöhnlicher "Meinungsaustausch" in einem Bielefelder Hausflur macht derzeit im Internet die Runde: Weil ein Pärchen in seiner Wohnung im Corona-Lockdown offenbar ausgelassenen Sex mit entsprechender Lautstärke hatte, beschwerte sich ein Nachbar per Zettel-Botschaft - das Pärchen reagierte schlagfertig.

Das Foto mit dem witzigen Hin und her machte jetzt der Instagram-Account "notesofgermany" öffentlich. "Etwas leiser" solle das Pärchen doch beim nächsten Mal bitte sein, heißt es da auf dem ersten Zettel des unbekannten Nachbarn. "Glaubt mir, das will sich keiner anhören." Der prompte Konter der "Angeklagten", voller Selbstironie, ebenfalls per Zettel, einfach danebengeklebt und mit Zwinker-Smilie versehen: "Stellt euch mal nicht so an, sind doch höchstens 2 Minuten." 4.590 Likes bekam der Instagram-Beitrag bereits in wenigen Tagen.

Bei Notes of Germany geht es nach eigenen Angaben um "eine Hommage an all die urbanen Notizen hierzulande". Veröffentlicht werden skurrile Notizzettel aller Art.

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Infografik: So populär ist Instagram | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Links zum Thema

Instagram reagiert auf Livestream-Boom mit "Live Rooms"

Bielefelderin kassiert Geldstrafe für Hass-Beitrag auf Instagram

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG