Die ehemaligen Britenhäuser in der Siedlung Am Dreierfeld sollen so schnell wie möglich an Familien verkauft werden. - © Andreas Frücht
Die ehemaligen Britenhäuser in der Siedlung Am Dreierfeld sollen so schnell wie möglich an Familien verkauft werden. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelds größte Britensiedlung: Häuser sollen an Familien verkauft werden

Die Siedlung Am Dreierfeld in Heepen ist der größte unter den ehemaligen Wohnstandorten der britischen Streitkräfte in Bielefeld. Geht es nach der CDU, soll hier nun alles ganz schnell gehen.

Sebastian Kaiser

Bielefeld. Die Siedlung Am Dreierfeld in Heepen ist der größte unter den ehemaligen Wohnstandorten der britischen Streitkräfte in Bielefeld. 146 Wohneinheiten in 86 Reihenhäusern, 54 Doppelhaushälften und sechs Einfamilienhäuser stehen seit dem Abzug der Rheinarmee leer. Vor dem Hintergrund des Wohnraummangels dringt die CDU jetzt auf eine schnelle Nutzung. „In der ehemals von britischen Soldaten bewohnten Siedlung Am Dreierfeld gibt es noch eine Reihe von Häusern mit Gärten, herrlichem alten Baumbestand, Spielplätzen und Gemeinschaftseinrichtungen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.