Die Reportage „Auch wir brauchen Respekt“ im Polizei-Magazin „Streife“ zeigt Beamte im Kunsthallenpark. - © Jens Reichenbach
Die Reportage „Auch wir brauchen Respekt“ im Polizei-Magazin „Streife“ zeigt Beamte im Kunsthallenpark. | © Jens Reichenbach

NW Plus Logo Bielefeld Party-Exzesse in Bielefeld: 68 kriminelle Taten im Sommer ohne Clubs

Gewalt, Diebstahl und Drogen im Kunsthallenpark und am Kesselbrink sind Thema im Landtag. 68 Straftaten an 50 Wochenenden zählte die Polizei Bielefeld an den sogenannten Partyhochburgen des Corona-Jahres 2020.

Jens Reichenbach

Bielefeld. 68 Straftaten an 50 Wochenenden zählte die Polizei Bielefeld an den sogenannten Partyhochburgen des Corona-Jahres 2020. Aufgrund der geschlossenen Bars und Diskos im "Sommer ohne Clubs" hatten sich viele junge Feiernde in die Parks zurückgezogen. Zuletzt ging das nicht immer mehr friedlich zu. Das geht aus der aktuellen Antwort des NRW-Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage der AfD im Landtag hervor. Auch in Bielefeld kam es zu Party-Exzessen und Gewaltausbrüchen...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren