Zum vorausschauenden Fahren gehört auch der Blick in den Rückspiegel.  - © Symbolbild: Pexels
Zum vorausschauenden Fahren gehört auch der Blick in den Rückspiegel.  | © Symbolbild: Pexels

NW Plus Logo Bielefeld Alarm auf der Autobahn: Mann fährt nach Unfall rückwärts auf die A 33

Erst krachte ein 38-Jähriger in Bielefeld in einen Mercedes, dann flüchtete er - und löste wenig später einen umso größeren Polizeieinsatz aus.

Stefan Becker

Bielefeld. Ein 38-jähriger Gütersloher krachte am frühen Mittwochmorgen mit seinem Auto auf der Webereistraße in einen geparkten Mercedes SUV. Durch den Knall um 1.35 Uhr wurden zwei Zeugen auf den Unfall aufmerksam. Ein Anwohner sah den Fahrer des Unfallwagens aussteigen, der sich laut des Augenzeugen kaum auf den Beinen halten konnte, und den Schaden begutachten. Den fand der Mann offenbar nicht weiter dramatisch, denn anstatt die Polizei zu informieren, stieg er wieder in sein Auto und fuhr in Richtung Teutoburger Straße davon. Die alarmierten Polizisten schätzen den Blechschaden auf rund 6...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.