- © Symbolfoto
| © Symbolfoto

NW Plus Logo Bielefeld Ordnungsamt verbietet Seekrug "All you can eat" auf Parkplatz

Das Restaurant hatte sich etwas für die Gäste einfallen lassen, ohne die Corona-Einschränkungen zu missachten. Trotzdem kam das Nein vom Amt. Die Gründe haben mit Begleitumständen zu tun.

Ansgar Mönter

Bielefeld. Die Idee schlug ein. Der Seekrug am Bielefelder Obersee wollte seinen Gästen auf dem Parkplatz Essen servieren, gebracht mit dem Fahrrad, absolut konform mit den Corona-Einschränkungen. Dazu sollte es Licht und Musik geben. Doch nun ist die Idee gestorben. Ein Anruf vom Ordnungsamt beendete die Aktion. 24 Autos hätten auf dem Seekrug-Parkplatz stehen können. Die Insassen hätten das bestellte Essen geliefert bekommen von Seekrugmitarbeitern per Rad. "Wir haben die Idee beworben und die Plätze waren innerhalb weniger Stunden reserviert", berichtet Wirt Christian Schulz...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group