0
- © Mike-Dennis Müller (Symbolbild/Archiv)
| © Mike-Dennis Müller (Symbolbild/Archiv)

Bielefeld Vier weitere Corona-Todesfälle in Bielefeld - 111 Neuinfektionen

Am letzten Tag vor dem harten Lockdown steigt der Inzidenzwert erneut - und die Zahl der Ansteckungen seit Pandemiebeginn steuert auf die 6.000er-Marke zu. Der Überblick am Dienstagmorgen.

Dennis Rother
15.12.2020 | Stand 15.12.2020, 15:09 Uhr

Bielefeld. Vier weitere Personen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Bielefeld gestorben. Das meldet das Robert-Koch-Institut in der Nacht zu Dienstag. Dabei handelt es sich laut dem Bielefelder Gesundheitsamt um eine 70-jährige Frau sowie drei Männer im Alter von 69, 75 und 84 Jahren. Damit gibt es 59 Todesfälle seit Pandemiebeginn.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG