(Symbolbild) - © Pixabay
(Symbolbild) | © Pixabay

NW Plus Logo Bielefeld Lichtblick in Bielefeld: Neuinfektionsrate sinkt auf Grenzwert 50

Trotz des Sinkens der Neuinfektionsrate bleibt Bielefeld vorerst Risikogebiet. Deswegen ließen sich viele Urlauber testen. In Kinos und Theatern gilt Maskenpflicht und bald auch auf ersten Straßen.

Stefan Becker

Berlin/Bielefeld. Nach zwei Tagen mit sprunghaften Anstiegen bei den Corona-Neuinfizierten sinkt dieser Wert nun erstmals wieder. Wie das Robert-Koch-Institut am Samstagmorgen auf seiner Übersichtsseite mitteilt, meldete das Bielefelder Gesundheitsamt 17 Neuinfizierte an die Behörde. Damit sinkt die Neuinfektionsrate genau auf den Grenzwert von 50. Seit dem Ausbruch der Pandemie zählt Bielefeld 1.218 Corona-Infektionen. Gegenwärtig seien 190 Menschen, teilte die Stadt am Samstag mit - 3 weniger als am Vortag. 1.019 Bielefelder gelten als mittlerweile wieder genesen: 20 mehr als am Tag zuvor...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group