NW News

Jetzt installieren

Weil die Verdächtigen in Richtung Stadtautobahn flüchteten, musste der Ostwestfalendamm komplett gesperrt werden. - © Symbolfoto: Oliver Krato
Weil die Verdächtigen in Richtung Stadtautobahn flüchteten, musste der Ostwestfalendamm komplett gesperrt werden. | © Symbolfoto: Oliver Krato
NW Plus Logo Bielefeld

Polizeieinsatz: Bielefelder Ostwestfalendamm gesperrt

Polizeihund holt geflüchteten Sprayer aus dem Gebüsch. Der 20-Jährige kann nicht erklären, warum er dort gehockt hat.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Ein Polizeihund hat Sonntagfrüh einen flüchtigen Graffiti-Sprayer im Gebüsch ausfindig gemacht und festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte zuvor ein Zeuge (27) gleich eine ganze Gruppe junger Männer beim Beschmieren einer Wand am Ostwestfalendamm gemeldet. Das Sextett war gegen 3.30 Uhr an der Fußgängerbrücke zwischen Boulevard und Schmiedestraße aktiv, wo drei der jungen Männer eine Wand besprühten, während die andere drei Schmiere standen. Als plötzlich Polizeibeamte auftauchten, flüchteten die Verdächtigen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema