0
Die Gartenlaube an der Kollerbreite brannte nieder bis auf den Grund. - © Christian Mathiesen
Die Gartenlaube an der Kollerbreite brannte nieder bis auf den Grund. | © Christian Mathiesen

Bielefeld Wieder brennt eine Gartenlaube in Bielefeld

Reisende auf der A2 melden am frühen Samstagmorgen einen imposanten Feuerschein bei Hillegossen. Von der Hütte bleiben nur verkohlte Reste. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Charlotte Mahncke
01.08.2020 | Stand 01.08.2020, 09:29 Uhr

Bielefeld. Am frühen Samstagmorgen musste die Feuerwehr zu einem Brand nach Hillegossen ausrücken. Autofahrer, die auf der A2 unterwegs waren, meldeten gegen 4:33 einen riesigen Feuerschein und große Rauchwolken, die aus Richtung Hillegossen kamen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte in der Kollerbreite, stand eine etwa fünf mal fünf Meter große Gartenlaube in Vollbrand. "Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen in der Hütte. So konnten wir schnell mit den Löscharbeiten beginnen", berichtete Einsatzleiter Dirk Fortmeier.

realisiert durch evolver group