0
Das Listen-Spitzen-Trio und der OB-Kandidat (v.l.n.r.): Bernd Vollmer, Birgit Stelze, Meike Taeubig und Onur Ocak beim Wahlkampfauftakt im Großen Ratssaal. - © Joerg Dieckmann
Das Listen-Spitzen-Trio und der OB-Kandidat (v.l.n.r.): Bernd Vollmer, Birgit Stelze, Meike Taeubig und Onur Ocak beim Wahlkampfauftakt im Großen Ratssaal. | © Joerg Dieckmann

Bielefeld Genossen spüren Rückenwind in der Stadt-Gesellschaft

Die Partei Die Linke sieht sich mit klassischen linken Positionen konkurrenzlos im Kommunalwahlkampf.

Stefan Becker
31.07.2020 | Stand 31.07.2020, 14:02 Uhr

Bielefeld. Die Bielefelder Linken stürzen sich mit ganz individuellen Zielen in den kommenden Kommunalwahlkampf: Bei der Auftakt-Veranstaltung der Partei im Großen Saal des Rathauses schwor Florian Straetmanns die Mitglieder ein auf OB-Kandidat Onur Ocak. Der Sprecher der Partei attestierte dem promovierten Juristen Authentizität als Repräsentant der Arbeiterbewegung. Das demonstrierte Ocak gleich zu Beginn der Veranstaltung in seinem Impulsreferat mit dem Thema „Gute Arbeit".

realisiert durch evolver group