Der Damisch-Stammsitz in Senne an der Osning-Straße. - © Susanne Lahr
Der Damisch-Stammsitz in Senne an der Osning-Straße. | © Susanne Lahr

Bielefeld Fleischerei Damisch pleite: Jetzt spricht der Insolvenzverwalter

In den Filialen in und um Bielefeld läuft der Betrieb normal weiter. Im Februar wird es eine Gläubigerversammlung geben - und es gibt offenbar Hoffnung.

Susanne Lahr

Bielefeld. Das Amtsgericht Bielefeld hat am 1. Dezember das Insolvenzverfahren über die Damisch GmbH eröffnet (AZ 43 IN 783/19). Die Firma selbst hatte am 15. Oktober wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung die Insolvenz angemeldet. Zum Verwalter ist Rechtsanwalt Yorck Tilman Streitbörger ernannt worden. Dieser sieht eine Überlebensperspektive für die Traditionsfleischerei. Vor allem weggebrochene Umsätze in Düsseldorf, Hannover und Berlin haben das Unternehmen in Schieflage gebracht. An diesen Standorten hatte die Deutsche Bahn die Mietverträge für Damisch-Filialen nicht verlängert...

realisiert durch evolver group