NW News

Jetzt installieren

0
Aus für die Hauptschule: Nach elf Jahren schließt die Johannes-Rau-Schule, in der die Adolf-Reichwein-Schule und die Vennhofschule 2008 zusammen gelegt wurden. Die Realschule übernimmt das gesamte Gebäude des Schulzentrums Wintersheide. - © Sibylle Kemna
Aus für die Hauptschule: Nach elf Jahren schließt die Johannes-Rau-Schule, in der die Adolf-Reichwein-Schule und die Vennhofschule 2008 zusammen gelegt wurden. Die Realschule übernimmt das gesamte Gebäude des Schulzentrums Wintersheide. | © Sibylle Kemna
Bielefeld

Aus für weitere Bielefelder Hauptschule

Die Theodor-Heuss-Realschule übernimmt das 2.700 Quadratmeter große Schulgebäude nach den Ferien

Sibylle Kemna
12.06.2019 | Stand 12.06.2019, 06:55 Uhr
Umzug des Musikraums: THS Konrektorin Anja Bainski (v.l.), Ilaz, Konrektorin der Johannes-Rau-Schule Martina Todte, Mia, THS- Rektor Daniel Norkowski, Angelina, Biyan und Niklas helfen beim Transport von Musikinstrumenten in den anderen Trakt des Schulzentrums, der bisherigen Johannes-Rau-Hauptschule. - © Sibylle Kemna
Umzug des Musikraums: THS Konrektorin Anja Bainski (v.l.), Ilaz, Konrektorin der Johannes-Rau-Schule Martina Todte, Mia, THS- Rektor Daniel Norkowski, Angelina, Biyan und Niklas helfen beim Transport von Musikinstrumenten in den anderen Trakt des Schulzentrums, der bisherigen Johannes-Rau-Hauptschule. | © Sibylle Kemna

Bielefeld-Sennestadt. Es ist das Ende einer kurzen Ära: Die Johannes-Rau-Schule (JRS) ist mit den Sommerferien Geschichte. Die letzten 44 Schüler werden entlassen. Die Theodor-Heuss-Realschule (THS) übernimmt das Schulzentrum komplett.