Die Leiche wurde laut Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Garage im Norden Bielefelds gefunden. - © Christian Mathiesen
Die Leiche wurde laut Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Garage im Norden Bielefelds gefunden. | © Christian Mathiesen

Bünde/Bielefeld 34-Jährige aus Bünde tot in Garage entdeckt: Anklage erhoben

Über ein Jahr lang galt eine Frau aus Bünde als vermisst. Im Januar 2019 fand man ihre Leiche in einer Garage in Bielefeld. Bald muss sich der Ehemann der Getöteten vor Gericht verantworten

Jürgen Mahncke
21.03.2019 | Stand 21.03.2019, 18:05 Uhr |

Bünde/Bielefeld. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat Anklage gegen einen 46-jährigen Mann aus Bünde erhoben. Er soll seine Ehefrau ermordet haben. Die 34-Jährige wurde am 11. Januar dieses Jahres versteckt in einer Garage in Bielefeld gefunden. Ihr Ehemann sitzt bereits seit November 2018 in Untersuchungshaft. 2017 Vermisstenanzeige erstattet Im November 2017 hatte die Mutter des Opfers eine Vermisstenanzeige erstattet. Die Kripo Herford ordnete den Sachverhalt jedoch nicht als eventuelles Tötungsdelikt ein und gab den Sachverhalt nicht an das Polizeipräsidium Bielefeld weiter, das für Tötungsdelikte in Ostwestfalen-Lippe zuständig ist. Ehemann geriet in den Fokus der Ermittler Bis zum Sommer 2018 galt Natalie W. lediglich weiter als vermisste Person. Erst auf Druck ihrer Mutter und ihres Bruders gelangten die Akten zu dem Fall im Sommer 2018 bei der Staatsanwaltschaft in Bielefeld. Bei ihren Ermittlungen geriet der Ehemann der vermissten Frau in den Fokus und wurde verhaftet. Auffällig war unter anderem, dass derzeit nicht der Ehemann, sondern Mutter und Bruder der Getöteten Vermisstenanzeige erstattet hatten. Kurze Zeit später soll bereits eine neue Lebensgefährtin in das Haus des jetzt Angeklagten eingezogen sein. Aus dem Vermisstenfall wurde eine Mordsache, die ab dem 14. Mai 2019 vor dem Landgericht Bielefeld verhandelt wird. Es sind fünf Prozesstage vorgesehen. Die Strafverteidigung für den mutmaßlichen Mörder haben Holger und Peter Rosteck übernommen.

realisiert durch evolver group