13 Jahre lang galt der Elephant Club mit seinem Partybalkon zwischen Fitnessclub und Bierbörse als
feste Adresse am Boulevard. Im Sommer wird hier ein neuer Club
geboren. - © Sarah Jonek
13 Jahre lang galt der Elephant Club mit seinem Partybalkon zwischen Fitnessclub und Bierbörse als
feste Adresse am Boulevard. Im Sommer wird hier ein neuer Club
geboren. | © Sarah Jonek

Bielefeld Ex-Elephant: Mitte des Jahres eröffnet am Bielefelder Boulevard ein neuer Club

Betreiber "2P Media" plant nach der Schließung im Februar einen Neustart am Boulevard

Bielefeld. Im Februar hatte der Elephant Club Bielefeld am Boulevard nach 13 Jahren seine Pforten geschlossen. Trotz zuletzt rückgängiger Besucherzahlen passierte das auch mit Wehmut, wie ein Stammgast der ersten Stunde in seinem Abschiedsbrief berichtet. Nun wurde bekannt, dass der Betreiber schon Mitte des Jahres an Ort und Stelle einen Neustart plant. Die Agentur „2P Media" hatte den Elephant Club erst 2017 übernommen, nun soll der Club am Boulevard unter einem neuen Namen und in neuem Glanz neu eröffnen. Das bestätigte Ivo Klumpp von der Betreiberagentur. Es sei von Anfang an geplant gewesen, die 13 Jahre alte Marke "Elephant Club" zu beerdigen. Dies war bei der Closing Party am 10. Februar geschehen. "Partygänger feiern heute seltener und punktueller" Nun will der erfahrene Diskobetreiber Klumpp, der seit Jahren in direkter Nachbarschaft erfolgreich das "Stereo" betreibt, einen zweiten Anlaufpunkt für die Bielefelder Partyszene etablieren. Dem Vernehmen nach sei das Publikum beider Clubs stets so unterschiedlich gewesen, dass keine interne Konkurrenz zu erwarten sei. Sehr wohl aber habe sich das Verhalten der Clubbesucher verändert: "Wir Betreiber müssen uns schon sehr um unser Publikum bemühen", sagt Klumpp. Die Partygänger seien nicht mehr - wie früher - an mehreren Tagen in der Woche zu Gast. "Sie feiern punktuell an einem Tag in der Woche. Und sie gehen auch nicht mehr unbedingt in die Disko, um sich zu verlieben." Man darf gespannt sein, wie es im Sommer am Boulevard weiter geht.

realisiert durch evolver group