0
Arbeiten an der Erhaltung historischer Gebäude: Heinrich Stiewe, Thomas Spohn, Wolfgang Dörfler, Heinz Riepshoff und Lutz Volmer (vordere Reihe, von links). - © Elisa Skott
Arbeiten an der Erhaltung historischer Gebäude: Heinrich Stiewe, Thomas Spohn, Wolfgang Dörfler, Heinz Riepshoff und Lutz Volmer (vordere Reihe, von links). | © Elisa Skott

Bielefeld Jahrestagung der Hausforscher mit 100 Teilnehmern

Bauernhäuser als Kulturerbe

Elisa Skott
21.03.2016 , 09:04 Uhr

Mitte. Museumskonzepte, Hausforschung und Ideologien: Der Arbeitskreis für ländliche Hausforschung Nordwestdeutschland und der Interessengemeinschaft Bauernhaus traf sich zu seiner 28. Jahrestagung in Bielefeld. An drei Tagen diskutierten 100 Teilnehmer über die Geschichte der Freilichtmuseen, über Gründungspersönlichkeiten und Vorstellungen des Wiederaufbaus alter Häuser.