NW News

Jetzt installieren

0
Die beiden Betriebsgebäude an der Lutterstraße: Erbaut in den Jahren 1900 und 1902. - © Stadtarchiv
Die beiden Betriebsgebäude an der Lutterstraße: Erbaut in den Jahren 1900 und 1902. | © Stadtarchiv

Bielefeld 125 Jahre Dr. Oetker: Das Geheimnis des Backpulvers

Am 12. Januar 1891 erhielt Dr. August Oetker die Konzession für die Aschoff'sche Apotheke

Thomas Güntter
12.01.2016 | Stand 22.01.2016, 14:42 Uhr |
Die Aschoff'sche Apotheke: Die Aufnahme stammt von 1910. - © Stadtarchiv
Die Aschoff'sche Apotheke: Die Aufnahme stammt von 1910. | © Stadtarchiv

Bielefeld. Das kleine Ding war 9,6 Zentimeter hoch, 5,4 Zentimeter breit und gerade einmal 20 Gramm schwer. Das Backpulver-Tütchen war die bahnbrechende Erfindung des Apothekers Dr. August Oetker (1862 bis 1918), das ihm unsterblichen Ruhm und der Stadt Bielefeld weltweite Bekanntheit verlieh. So jedenfalls Jochen Rath, Leiter des Bielefelder Stadtarchivs. Heute vor 125 Jahren, am 12. Januar 1891, erhielt Oetker die Konzession für die Aschoff'sche Apotheke in der Niedernstraße 3.

Mehr zum Thema