Was ist zu tun, damit es gar nicht erst zum Feuer kommt? Experten geben Tipps.  - © Pixabay
Was ist zu tun, damit es gar nicht erst zum Feuer kommt? Experten geben Tipps.  | © Pixabay
NW Plus Logo Vorbeugung

Wie sich Wohnungsbrände verhindern lassen

Zwei Experten aus Bad Salzuflen raten, Stecker von Elektrogeräte zu ziehen, wenn man das Haus verlässt. Wäschetrockner und Akkus, die aufladen, sollte man nicht unbeaufsichtigt lassen.

Sven Kienscherf

Bad Salzuflen. Ein Feuer in der eigenen Wohnung ist wohl der Alptraum eines jeden Menschen. Erstaunlicherweise verhalten sich aber die meisten von uns recht fahrlässig, wenn es darum geht, Brände im Vorfeld zu verhindern. Das ist jedenfalls die Beobachtung von Brandamtmann Axel Sander von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Salzuflen und dem örtlichen Brandschutzsachverständigen Klaus Meding. Dabei können schon ein paar einfache Kniffe Schaden abwenden. Auch Brandstiftung ist man nicht hilflos ausgeliefert, sagen die Experten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema