Nach einem Jahr Corona-Pandemie ist die Sehnsucht nach Urlaub und Erholung groß. - © Symbolfoto: Pexels/Andrei Tanase
Nach einem Jahr Corona-Pandemie ist die Sehnsucht nach Urlaub und Erholung groß. | © Symbolfoto: Pexels/Andrei Tanase

NW Plus Logo Corona-Pandemie Osterurlaub: Wohin man jetzt noch reisen kann - und wohin nicht

Nach einem Jahr Pandemie ist die Sehnsucht nach Urlaub groß. Doch Bund und Länder wollen angesichts steigender Infektionszahlen das Reisen möglichst stark bremsen. Was geht jetzt überhaupt noch?

Magdalena Tröndle
Michael Fischer

Berlin. Ein paar Tage am Strand, eine Städtereise oder ein Ferienhaus irgendwo im Grünen: All das bleibt in den Osterferien schwierig bis unmöglich. Angesichts steigender Infektionszahlen haben sich Bund und Länder in der Nacht zu Dienstag darauf verständigt, weiter von touristischen Reisen im In- und und Ausland abzuraten. Das bedeutet zwar nicht, dass man gar nicht reisen kann und darf. Viel ist aber nicht mehr möglich. Wohin kann ich im Inland reisen? Reisen kann man überall hin, man findet nur keine Unterkunft...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren