0
Als die Kurttis in Griechenland auf Leo (Elias Gould, li.) und Niina (Nika Savolainen, re.) treffen, bereitet Leos Ähnlichkeit mit dem ehemaligen Nachbarn, der des Mordes beschuldigt wird, allen Unbehagen. - ARTE France / © Warner Bros. International Television Production Finland
Als die Kurttis in Griechenland auf Leo (Elias Gould, li.) und Niina (Nika Savolainen, re.) treffen, bereitet Leos Ähnlichkeit mit dem ehemaligen Nachbarn, der des Mordes beschuldigt wird, allen Unbehagen. | ARTE France / © Warner Bros. International Television Production Finland

Letzte Chance Finnischer Psychothriller als packende Mini-Serie: "Zimmer 301"

Eine an sich selbst zerbrochene Familie will herausfinden, ob ihr Hotelnachbar mit dem tragischen Vorfall in der Vergangenheit in Verbindung steht. Brillant!

Christian Lund
20.10.2021 | Stand 20.10.2021, 19:15 Uhr |

Die Großfamilie Kurtti ist über Mittsommer im Urlaub. Alle - Großvater Risto, seine Söhne Seppo und Mikko sowie deren Frauen und Kinder - treffen sich in ihrem Landhaus fernab der Hauptstadt. Die Stimmung ist offenbar heiter und ausgelassen, bis Seppo, der ein von der Familie totgeschwiegenes und geduldetes Alkoholproblem hat, dem Vater unterstellt, seine verstorbene Ehefrau aus dem Gedächtnis gestrichen zu haben. "Lass gut sein", antwortet der Vater. "Lass gut sein." Deckel drauf, unter den Teppich kehren, weitermachen. Dass das in dieser Familie die Strategie ist, um Problemen und Offensichtlichem zu begegnen, wird bald allzu deutlich.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG