0
Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg in Bristol. - © AFP or licensors
Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg in Bristol. | © AFP or licensors

Pressefreiheit Berichte über Greta Thunberg müssen in Ungarn genehmigt werden

Für die Staatsmedien gibt es offenbar Listen mit "sensiblen Themen", über die nur eingeschränkt berichtet werden dürfen.

Katharina Böhmer
04.03.2020 | Stand 03.03.2020, 21:44 Uhr

Bielefeld. „Die Pressefreiheit ist nicht verhandelbar", schreibt Greta Thunberg auf Twitter. Damit bezieht sie sich auf einen Bericht des europäischen Ablegers der US-amerikanischen Zeitung Politico, der besagt, dass ungarische Staatsmedien nur mit einer Genehmigung über "sensible Themen" berichten dürfen. Solche Themen sind unter anderem die EU-Politik, Migration und europäischer Terrorismus, aber auch die schwedische Klimaaktivist steht auf der Liste. „Solche Listen dürften gar nicht existieren. Aber wenn sie es tun, ist es mir eine Ehre, mich darauf zu befinden", schreibt Thunberg weiter in ihrem Tweet.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group