0
Ritter Sport stellt Schokolade her, darf sein neuestes Produkt aber nicht so nennen. - © picture alliance / Geisler-Fotopress
Ritter Sport stellt Schokolade her, darf sein neuestes Produkt aber nicht so nennen. | © picture alliance / Geisler-Fotopress

Schokoladenverordnung Schuld Ritter Sport verkauft eine Schokolade, die nicht so heißen darf

Das Regelwerk legt fest, welches Produkt sich in Deutschland Schokolade nennen darf. Einem Kakao-Produkt von Ritter Sport wird dies nun verwehrt.

01.02.2021 | Stand 01.02.2021, 15:46 Uhr

Waldenbuch (dpa). Der Schokoladenhersteller Ritter Sport bringt eine neue Schokolade auf den Markt - und darf diese in Deutschland streng genommen nicht als solche bezeichnen. Was zunächst kurios klingt, hat einen lebensmittelrechtlichen Hintergrund: Laut der deutschen Verordnung über Kakao- und Schokoladenerzeugnisse aus dem Jahr 2003 besteht eine Schokolade nicht nur aus Zutaten wie Kakaomasse, Kakaopulver und Kakaobutter, sondern zwingend auch aus Zucker.

Empfohlene Artikel