NW News

Jetzt installieren

Eine Gruppe Senioren spielt im Altersheim mit Bausteinen: Geselliges Beisammensein und das beiläufige Trainig der kleinen grauen Zellen hilft auch bei der Demenz-Vorbeugung. - © picture alliance / Zoonar
Eine Gruppe Senioren spielt im Altersheim mit Bausteinen: Geselliges Beisammensein und das beiläufige Trainig der kleinen grauen Zellen hilft auch bei der Demenz-Vorbeugung. | © picture alliance / Zoonar

NW Plus Logo Gesundheit Viele Risikofaktoren für Demenz: Wie Vorbeugung möglich ist

Schlafmangel gilt als möglicher Faktor für die Entwicklung von Krankheiten wie Alzheimer. Auch Bluthochdruck, Rauchen und Luftverschmutzung zählen zu den Risiken. Ihre Bekämpfung dient der Prävention.

Martin Krause

Bielefeld. Schlafen ist gesund. Diese Binsenweisheit bekommen schon kleine Kinder eingetrichtert, wenn sie nicht ins Bett gehen wollen. Schlafen stärkt das Immunsystem und schützt sogar gegen Volkskrankheiten wie Bluthochdruck, Krebs oder psychische Störungen. Der Umkehrschluss liegt auf der Hand: Schlafmangel macht krank. „Der Schlaf dient auch dazu, um Erinnerungen abzuspeichern und somit unser biographisches Ich aufzubauen", erklärt Stefan Kreisel, Leiter der Alterspsychiatrie am Evangelischen Klinikum Bethel...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

50 % Sommer-Sale

99 € 49 € / Jahr
  • im Jahresabo richtig sparen
  • alle Artikel frei

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.