0
Wasser ist der ideale Durstlöscher beim Sport. - © Getty Images/iStockphoto
Wasser ist der ideale Durstlöscher beim Sport. | © Getty Images/iStockphoto

Gesundheit Trinken wir im Alltag zu viel?

Die Wasserflasche ist bei vielen heute ständiger Begleiter. Aber ist das auch wirklich richtig so? Naturheilkundler Andreas Michalsen klärt auf.

Angela Stoll
31.08.2019 | Stand 30.08.2019, 14:24 Uhr

Immer und immer wieder hört man den Tipp: Viel trinken! Ist das ein guter Ratschlag? Andreas Michalsen: Bei großer Hitze würde ich schon sagen: Ja. Grundsätzlich empfehle ich, auf die Signale des Körpers zu achten und dann zu trinken, wenn man Dursthat. Früher hieß es auch in der Naturheilkunde: trinken, trinken, trinken! Aber dieses Dogma ist inzwischen stark ins Wanken geraten. Letztlich konnten die wenigen zuverlässigen Studien, die es dazu gibt, nicht bestätigen, dass es wirklich etwas ausmacht, ob man einen Liter mehr trinkt oder nicht. Das gilt auch für Erkrankungen wie eine leichte Nierenschwäche, bei der sich eigentlich alle einig waren, dass Trinken wichtig ist.

realisiert durch evolver group