0
Matze Knop steht wegen eines Tweets in der Kritik. - © picture alliance / Sven Simon
Matze Knop steht wegen eines Tweets in der Kritik. | © picture alliance / Sven Simon

Lippstadt Heftige Kritik nach Transgender-Tweet von Matze Knop

Der Comedian hatte sich über das neue Playboy-Cover echauffiert. Darauf ist erstmals ein Transgender-Model zu sehen.

Matthias Schwarzer
11.01.2018 | Stand 11.01.2018, 09:34 Uhr

Lippstadt. Unzählige Nutzer auf Twitter sprechen gerade über ein und das selbe Thema: Den unverschämten Tweet von Comedian Matze Knop. Der gebürtige Lippstädter hatte sich über das aktuelle Playboy-Cover echauffiert. Wortwörtlich schrieb Knop bereits am Dienstag: "Erstes Transgender Model auf Playboy-Cover. Da kaufe ich mir dann lieber gleich die GQ. Oder die Jagd und Hund." Erstes Transgender Model auf Playboy-Cover. Da kaufe ich mir dann lieber gleich die GQ. Oder die Jagd und Hund. — Matze Knop (@matzeknop) 9. Januar 2018 Nach dem Post hagelt es heftige Kritik. Nutzer werfen dem Comedian Diskriminierung und Transphobie vor. Ziemlich daneben Herr Knop. — Flutlichtmomente (@Flutlichtmoment) 9. Januar 2018 Ein sehr trauriger Tweet. Geben Sie gerne Bescheid, wenn Sie Hilfe brauchen, wir sind für Sie da. — Lenny "Lenny Berger" Berger jr (@LennyVBerger) 10. Januar 2018 Knop lösch bitte Deinen Account und all Deine Punchlines danke — Sophie Passmann (@SophiePassmann) 10. Januar 2018 Mit einem Erklärungs-Tweet versucht Knop die Situation einzufangen - und macht es nur noch schlimmer: "Nochmal für alle, die meinem Kanal folgen. Ich bin Comedian !!!", schreibt der 44-Jährige. Gefolgt von einem weiteren Tweet: "Die Welt macht sich inzwischen mehr Gedanken über 1 Transgender, als über 1000 Kinder die täglich in Afrika sterben. Ich finde es gut, wenn jemand sein wahres ICH gefunden hat. Aber wir sollten die Relationen mal wieder etwas gerade rücken. Ich ❤️ die Menschen und schenke Humor". So reagiert die Twitter-Community: Warum ich viele deutsche Comedians, genau wie auch Dich, aktuell eher peinlich und zum fremd schämen finde, verdeutlichst Du mir mit solchen Aktionen mal wieder sehr. Dat is weder Satire, noch Comedy... Dat is einfach dämlich. — H O O L I (@HooliNerd) 10. Januar 2018 Der einzige Moment, in dem ich @matzeknop lustig fand, war, als er schrieb, dass er Comedian ist. Ich bin mal gegen den Schwebebalken gerannt und trotzdem keine Turnerin. — Sushi Sushi has a farm ee i ee i oh! (@StereoSushisu) 10. Januar 2018 Andere Nutzer graben ältere Auftritte des Comedians aus: Auch Humor-Granate Matze Knop hielt es für einen großartigen Witz, Aílton als Affen zu bezeichnen pic.twitter.com/o9S254IgBL — Skinny (@SkinnySmallz) 10. Januar 2018 Auch Prominente wie Klaas Heufer-Umlauf und Christian Ulmen mischen in der Diskussion mit: Sach doch ma! Diese eigenwillige Relation wirkt sonst wie der Versuch, mit toten afrikanischen Kindern Deinen verunglückten Transgender-Witz moralisch ein bisschen aufpäppeln zu wollen. @SophiePassmann — Christian Ulmen (@ulmentv) 10. Januar 2018 Matze Knop ist in den Neunzigern durch seine Figur "Supa Richie" bekannt geworden, sowie später durch Parodien bekannter Fußballstars. Die Karriere des Comedians begann in OWL: Er arbeitete unter anderem als Redakteur bei Radio Bielefeld. Die Aufregung um seinen Tweet kann der Comedian nicht verstehen: "Wenn man keine Witze mehr über vermeintliche Randgruppen machen darf, grenzt man diese dann aus? Und ab wann gehört man zu einer besonderen Gruppe? Gibt es sowas überhaupt? Ich weiß es gerade nicht", schreibt er später. Vielleicht sollte Matze Knop mal auf Twitter vorbeigucken. Denn dort haben ihm das unzählige Menschen bereits erklärt: Hier, Dings, bzgl. Matze Knop. https://t.co/ApEYNThi6R — Sophie Passmann (@SophiePassmann) 10. Januar 2018 (Link im Tweet anklicken)

realisiert durch evolver group