Neu beim SCP: Jamilu Collins hat als Probespieler in Paderborn überzeugt. - © Marc Köppelmann
Neu beim SCP: Jamilu Collins hat als Probespieler in Paderborn überzeugt. | © Marc Köppelmann

SC Paderborn Nigerianer Collins kommt aus Kroatien zum SC Paderborn

Paderborn. Obwohl die Transferfrist seit dem 1. September abgelaufen ist, hat sich Fußball-Drittligist SC Paderborn noch einmal verstärken können. Der vertragslose 23-jährige Nigerianer Jamilu Collins, der bereits seit Anfang August bei den Profis mittrainiert hat, unterschrieb laut einer SCP-Mitteilung einen Zweijahresvertrag. Defensivspieler Collins ist im nigerianischen Kaduna geboren und erhielt seine Ausbildung an der Abuja Football College Academy. Mitte 2012 wechselte er mit anderen Spielern aus Abuja in die Jugend des kroatischen Erstligisten HNK Rijeka. Bei dem Champions-League-Teilnehmer kam er zum Einsatz und spielte darüber hinaus mehrfach als Leihspieler bei anderen Vereinen. „Jamilu ist auf der linken Seite flexibel einsetzbar. Er verfügt über einen starken Offensivdrang sowie über gute Technik und Athletik. In den Trainingseinheiten und in den Testspielen hat er sich für einen Vertrag empfohlen", sagt Geschäftsführer Sport Markus Krösche zur Verpflichtung. Collins wird im SCP-Team die Rückennummer 29 erhalten.

realisiert durch evolver group