Sportlich lief's ganz gut: Abends ließ es Proschwitz dann auch im Hotel krachen. - © Sarah Jonek
Sportlich lief's ganz gut: Abends ließ es Proschwitz dann auch im Hotel krachen. | © Sarah Jonek

SC Paderborn Proschwitz beim SC Paderborn vor dem Rauswurf

Der Stürmer des Zweitligisten schlägt in Belek mächtig über die Stränge und lässt seine Hose fallen. Präsident Finke kündigt bereits ohne genaue Kenntnis des Sachverhalts Konsequenzen an

Belek. Am Nachmittag noch traf er für den SC Paderborn im Testspiel gegen Ferencváros Budapest das Tor, um Mitternacht aber benahm er sich dann ordentlich daneben: Stürmer Nick Proschwitz (29) hat in der Sportsbar des Fünf-Sterne-Luxushotels "Regnum Carya" vor einer Frau von der Agentur "Match IQ", die für den SC Paderborn und Arminia Bielefeld das Trainingslager in Belek organisiert, seine Männlichkeit entblößt. Einige Zeugen haben das gesehen, darunter Redakteure der Neuen Westfälischen. Gegen 0:30 Uhr am Sonntagmorgen hatte der Stürmer sein Hinterteil und die entsprechende Kehrseite gezeigt. Offenbar alkoholisiert war er bereits zuvor aufgefallen, wie er grölend durch die Hotelbar lief - am Abend vor dem Abflug des Teams von Antalya nach Deutschland...

realisiert durch evolver group