Das war nichts: Nick Proschwitz brillierte morgens noch auf dem Rasen, abends auf dem Hotelteppich benahm er sich dann vollkommen daneben und enblößte sich vor einer PR-Mitarbeiterin. - © Marc Köppelmann
Das war nichts: Nick Proschwitz brillierte morgens noch auf dem Rasen, abends auf dem Hotelteppich benahm er sich dann vollkommen daneben und enblößte sich vor einer PR-Mitarbeiterin. | © Marc Köppelmann

Paderborn SCP-Stürmer Nick Proschwitz entblößt sich im Hotel vor einer Mitarbeiterin

Auch andere Spieler sind im Trainingslager bereits mehrfach negativ durch Vandalismus aufgefallen

Christian Weische
Ariane Mönikes

Belek. Am Nachmittag noch traf er für den SC Paderborn im Testspiel gegen Ferencváros Budapest das Tor, um Mitternacht aber benahm er sich dann ordentlich daneben: Stürmer Nick Proschwitz (29) hat in der Sportsbar des Fünf-Sterne-Luxushotels „Regnum Carya" vor einer Frau von der Agentur „Match IQ", die für den SC Paderborn und Arminia Bielefeld das Trainingslager in Belek organisiert, seine Männlichkeit entblößt. Einige Zeugen haben das gesehen, darunter Redakteure dieser Zeitung. Gegen 0:30 am Sonntagmorgen hatte der Stürmer sein Hinterteil und die entsprechende Kehrseite gezeigt. Offenbar alkoholisiert war er bereits zuvor aufgefallen, wie er grölend durch die Hotelbar lief – am Abend vor dem Abflug der Mannschaft von Antalya aus zurück nach Deutschland. In Hotelfluren uriniert Bereits am Mittwoch sollen einige SCP-Spieler, darunter auch Proschwitz, beim Mannschaftsabend im Hotel mächtig über die Stränge geschlagen haben. Blumenkübel sollen im Hotel-Pool gelandet sein, Spieler hätten auf Hotel-Fluren uriniert. Das Hotelmanagement soll von dem Vorfall alles andere als begeistert gewesen sein, heißt es. Zwischen „Match IQ", SCP und Hotelmanagement hat es nach Informationen dieser Zeitung am Tag danach ein Krisengespräch im Hotel gegeben. Beim SC Paderborn war auf Nachfragen von nw.de kein Mitarbeiter für eine Stellungnahme zu dem Vorfall zu erreichen. Die Redaktion bleibt aber dran. Im November noch fand in der Nobel-Herberge an der Riviera der G-20-Gipfel mit Kanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Barack Obama und anderen Politikern statt. Das Hotel ist eines der besten in der Türkei. Es verfügt über 538 Zimmer, derzeit sind etwa 850 Mitarbeiter hier beschäftigt, in der Hauptsaison mehr als 1.100. Eröffnet wurde es erst im April 2014. Schon Werder Bremen hatte während des Trainingslagers Anfang des Monats hier residiert. Nick Proschwitz spielte in der Saison 2011/12 bereits für den SCP, ging dann nach England. Zur aktuellen Saison kam er nach Paderborn zurück. Für den SCP hatte Proschwitz am 17. Juli 2011 unter Trainer Roger Schmidt im Spiel gegen Hansa Rostock debütiert, in dem er auch gleich sein erstes Tor schoss. In der Saison 2011/12 war er Torschützenkönig der Zweiten Liga. Damals schoss er 17 Tore in 30 Spielen. Für den SCP lief er in dieser Saison in allen Spielen auf und erzielte fünf Tore. In Paderborn hat er noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

realisiert durch evolver group