0
Bewegungs-Check vor der WM: (v. l.) Jutta Bergener, Christina Bösch und Michaela Zwiener holten sich hilfreiche Tipps von den Physiotherapeuten Renate Peters (r.) und Andre Fabri. - © Jonas Pohl
Bewegungs-Check vor der WM: (v. l.) Jutta Bergener, Christina Bösch und Michaela Zwiener holten sich hilfreiche Tipps von den Physiotherapeuten Renate Peters (r.) und Andre Fabri. | © Jonas Pohl

Paderborn/Lyon Erste Achtungserfolge bei der Pannen-WM

Leichtathletik: Acht Starter aus Paderborn sind derzeit bei der Senioren-WM in Lyon im Einsatz

Frank Beineke
08.08.2015 | Stand 07.08.2015, 22:18 Uhr

Paderborn/Lyon. Mehr als 8.000 Sportlerinnen und Sportler sind derzeit bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft der Senioren im französischen Lyon im Einsatz. Mit dabei sind auch acht Leichtathletik-Asse vom LC Paderborn und TSV Schloß Neuhaus. Die ersten Wettkämpfe sind beendet. Und die Delegation aus Paderborn kann bereits mit Achtungserfolgen aufwarten. Die WM-Organisatoren aber verdienen sich bislang die Note "ungenügend".

realisiert durch evolver group