0
Mit Elan bei der Sache: Die TuRa-Sportler haben im Ahorn-Sportpark auch in den vergangenen Wochen fleißig trainiert. Zusammen mit ihren Trainer von Matthias Brumby (o.l. / Geschäftsführer Förderverein Special Olympics Paderborn sowie Maike und Sören Beilfuß (o.r.)
Mit Elan bei der Sache: Die TuRa-Sportler haben im Ahorn-Sportpark auch in den vergangenen Wochen fleißig trainiert. Zusammen mit ihren Trainer von Matthias Brumby (o.l. / Geschäftsführer Förderverein Special Olympics Paderborn sowie Maike und Sören Beilfuß (o.r.)

Paderborn Heimspiel für die TuRa-Asse

BEHINDERTENSPORT: Auch Elsens Leichtathleten freuen sich auf die Landesspiele

Ingo Kalischek
03.06.2015 | Stand 03.06.2015, 20:03 Uhr |

Paderborn-Elsen. Sie sind ein Vorbild in Sachen Disziplin und Teamgeist: Alle zwei Wochen treffen sich die geistig behinderten Leichtathleten der TuRa Elsen, um gemeinsam Sport zu treiben. Mit dem regelmäßigen Training stellten sie viele Jahre eine Ausnahme in ganz NRW dar. Das könnte sich nun auszahlen: Vom 8. bis 10. Juni finden in Paderborn erstmals die Special Olympics Landesspiele statt. Dann werden auch gut 40 Sportler der TuRa Elsen in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Boccia und Fußball auf Medaillenjagd.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group