Die Startplatzbörse bietet die letzte Chance, um beim Start zum Hermannslauf 2017 dabei sein zu können. - © Sarah Jonek
Die Startplatzbörse bietet die letzte Chance, um beim Start zum Hermannslauf 2017 dabei sein zu können. | © Sarah Jonek

Hermannslauf Startplatzbörse für den Hermannslauf geöffnet - exklusiv bei nw.de

Verhinderte Läufer bieten ihre Startnummern an

Christian Lund

Bielefeld. Allen Lauffreunden, die sich nicht rechtzeitig einen Startplatz beim Hermannslauf sichern konnten, bleibt noch die Möglichkeit, sich ab sofort über die offizielle Startplatzbörse im Internet eine der begehrten Startnummern zu sichern. Bereits gemeldete Teilnehmer, die am 30. April nicht an den Start gehen können, haben dort Gelegenheit, ihren Startplatz zur Übernahme anzubieten. Nach Öffnung des TSVE-Internetportals für die Startnummernvergabe Anfang Januar waren die 7.000 Plätze innerhalb weniger Stunden gebucht gewesen. Aufgrund der besonderen Gegebenheiten des Hermannslaufs (Bustransfer zum Start, enge Waldwege) sind mehr Starter laut Angaben des Veranstalters nicht möglich. Und so läuft's: Alle zum Hermannslauf angemeldeten Teilnehmer können ihren Startplatz entweder gezielt an einen Interessenten verkaufen, mit dem sie sich zuvor bereits geeinigt haben, oder sie nutzen die Startplatzbörse zum Verkauf und reagieren auf Anfragen. Der neue Teilnehmer übernimmt dabei auch die vom ursprünglichen Läufer bestellten Extras, wie zum Beispiel T-Shirts. Für Käufer wird neben der Kaufsumme lediglich eine Ummeldegebühr von zehn Euro fällig. Der neue Teilnehmer erhält vor dem Lauf eine Bestätigung und kann sich auf normalem Weg seine Startunterlagen abholen. So funktioniert die Startplatzbörse Der ursprüngliche Teilnehmer meldet sich in seinem Davengo-Account an. Anschließend wählt er seine Hermannslauf-Anmeldung aus. Dann geht er auf "Startplatzbörse". Danach gibt er den Verkaufspreis an, für den er seinen Startplatz in der Börse anbieten möchte. Automatisch wird eine Ummeldegebühr von 10 Euro aufgeschlagen Danach gibt er seinen Startplatz zur Anzeige in der Startplatz-Börse frei. Der Startplatz wird jetzt in der Startplatz-Börse angeboten. Der neue Teilnehmer wählt einen angebotenen Startplatz aus. Auch die vom ursprünglichen Teilnehmer bestellten Extras (z.B. T-Shirt) müssen übernommen werden. Hier kann er sich mit einem evtl. vorhandenen Davengo-Account anmelden oder sich neu registrieren. Als Zahlungsart steht nur Überweisung zur Verfügung. Nachdem der Zahlungseingang bei Davengo erfolgt ist, wird die Anmeldung des alten Teilnehmers storniert, die vereinbarte Gebühr automatisch von Davengo auf das Konto des alten Teilnehmers überwiesen. Der neue Teilnehmer erhält vor dem Lauf eine Anmeldebestätigung und kann sich dann auf normalen Weg seine Startunterlagen abholen. So funktioniert der Privatverkauf Der ursprüngliche Teilnehmer meldet sich in seinem Davengo-Account an. Dort wählt er seine Hermannslauf-Anmeldung aus. Dann geht er auf "Startplatzbörse". Danach gibt er den mit dem neuen Teilnehmer ausgehandelten Verkaufspreis an. Automatisch wird eine Ummeldegebühr von 10 Euro aufgeschlagen. Danach wird die E-Mail-Adresse des neuen Teilnehmers angegeben und die Option PRIVAT-Verkauf ausgewählt. Der neue Teilnehmer erhält eine E-Mail mit einem Link zum Davengo-Portal. Hier kann er sich mit einem evtl. vorhandenen Davengo-Account anmelden oder sich neu registrieren. Als Zahlungsart steht nur Überweisung zur Verfügung. Nachdem der Zahlungseingang bei Davengo erfolgt ist, wird die Anmeldung des alten Teilnehmers storniert, die vereinbarte Gebühr automatisch von Davengo auf das Konto des alten Teilnehmers überwiesen. Der neue Teilnehmer erhält vor dem Lauf noch eine Anmeldebestätigung und kann sich dann auf normalen Weg seine Startunterlagen abholen.

realisiert durch evolver group