Dschihadisten unter einreisenden Flüchtlingen sind laut Ali Al-Zakami ein realistisches Szenario. - © dpa
Dschihadisten unter einreisenden Flüchtlingen sind laut Ali Al-Zakami ein realistisches Szenario. | © dpa

Bielefeld Arzt aus Jemen warnt vor Dschihadisten unter Flüchtlingen

Der  Mediziner hat mit Islamisten in Unterkünften gesprochen, die mit heimischen Salafisten in Kontakt stehenen

Bielefeld. Ali Al-Zakami ist sehr besorgt. Der Jemenit lebt seit Juni in NRW. Er ist Asylbewerber. Al-Zakami, in der DDR von 1979 bis 1987 zum Arzt ausgebildet, hat zahlreiche andere Flüchtlinge in Unterkünften kennengelernt, als Mitflüchtling, als behandelnder Arzt oder als Übersetzer. „Darunter sind Dschihadisten, die hier in Deutschland nach IS-Gegnern unter den Asylbewerbern suchen", warnt der 51-Jährige. Al-Zakami versteht, was die Menschen in den Unterkünften auf Arabisch untereinander austauschen. So hat er einen Islamisten entdeckt. Der Arzt suchte das Gespräch mit dem Mann; er gab sich ihm gegenüber als Al-Nusra-Front-Mitglied aus. Das ist der syrische Ableger von El Kaida...

realisiert durch evolver group