Ein Mann sorgte am Montagmorgen in der Sparkassen-Zentrale am Konrad-Adenauer-Platz für Aufruhr. - © dpa
Ein Mann sorgte am Montagmorgen in der Sparkassen-Zentrale am Konrad-Adenauer-Platz für Aufruhr. | © dpa

Gütersloh Randalierer droht in Gütersloher Sparkasse mit Holzlatte

Mit dem Stück Holz in der Hand wiederholte er seine Forderung nach Geld

Gütersloh. Ein 33-jähriger Zuwanderer aus Nigeria sorgte am Montagmorgen in der Sparkassen-Zentrale am Konrad-Adenauer-Platz für Aufruhr, als er mit einer Holzwaffe Geld forderte. Der Mann betrat um 9.05 Uhr die Räumlichkeiten des Kreditinstitutes, um von seinem Konto Geld abzuheben. Da das Konto aber leer war, wurde ihm dieser Wunsch von den Mitarbeitern verwehrt. Daraufhin verließ der 33-Jährige die Bank, kehrte jedoch nach wenigen Minuten mit einer Holzlatte bewaffnet zurück. Mit der drohend erhobenen Latte wiederholte er seine Forderung nach Geld. Die Bankangestellten riefen daraufhin die Polizei über den Polizeiruf 110. Die eingesetzten Beamten trafen schließlich auf den 33-Jährigen, der mittlerweile wieder ruhig und zugänglich war. Die Voraussetzungen zur zwangsweisen Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik wurden geprüft, lagen jedoch nicht vor. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter räuberischer Erpressung wurde eingeleitet.

realisiert durch evolver group