Jetzt steht es fest: Max und Maximiliane Plöger schließen ihr Jakobs am 28. Februar. - © Archivfoto Andreas Zobe
Jetzt steht es fest: Max und Maximiliane Plöger schließen ihr Jakobs am 28. Februar. | © Archivfoto Andreas Zobe

Bielefeld Bielefelds erstes veganes Restaurant schließt

Ende Februar macht das Jakobs an der Straße "Am Bach" definitiv zu

Alexandra Buck

Bielefeld. Nun steht es fest: Das Jakobs macht am 28. Februar endgültig dicht. Vor fast drei Jahren hatte Max Plöger mit dem Jakobs das erste vegane Restaurant der Stadt eröffnet und hochwertige Küche angeboten. Plöger, der an feinen Adressen das Kochhandwerk erlernt hatte, hatte sich mit seinem ersten eigenen Restaurant einen großen Traum erfüllt. Gemeinsam mit Frau Maximiliane hatte er das Jakobs mit viel Herzblut und Können geführt. Monatelang hatten die beiden versucht, einen Nachfolger zu finden - vergeblich. Mit viel Herzblut Die Inhaber verzichteten komplett auf tierische Lebensmittel. Wer nun glaubt, dass man ohne Fleisch, Eier und Milch kein vernünftiges Gericht zustande bringt, der täuscht sich. Mit viel Kreativität ersonnen Plöger und sein Team immer wieder schmackhafte Kreationen. Auch über den regulären Restaurantbetrieb hinaus bot das Jakobs seine Speisen an. Ob auf dem Leinewebermarkt, beim City Jam auf dem Kesselbrink oder verschiedenen Street-Food-Märkten - stets war auch Max Plöger in seinem Wagen vor Ort um etwa seine beliebten Black-Bean-Burger feil zu bieten. Guten Ruf erarbeitet Damit ist nun Schluss - und die vegane Szene in Bielefeld vermisst die Plögerschen Kochkünste schon jetzt. Doch Plöger hatte unterschätzt, wie viel Zeit und Kraft so ein eigenes kleines Restaurant kostet. Gerade veganen Restaurants gegenüber verhält sich das "normal" essende Volk noch immer argwöhnisch. Doch dank des unermüdlichen Einsatzes des Teams hatte sich das Jakobs innerhalb kurzer Zeit einen guten Ruf erarbeitet und überwiegend tatsächlich nicht-vegane Kunden bekocht. Kaum noch Privatleben Doch der Preis für das Engagement war hoch: Es habe kaum noch ein Privatleben stattgefunden im Hause Plöger. "Wir hatten kaum eine private Minute für uns." Nach dem 28. Februar soll sich das nun ändern. Damit ist in Bielefeld noch ein rein veganes Restaurant übrig: Das Veggie-Delicious an der Otto-Brenner-Straße, das fast zeitgleich mit dem Jakobs im März 2015 eröffnet hatte. Inhaberin Thi Dieu Nguyen setzt auf gut gemachte Fleischersatzprodukte. Sie bietet chinesische Küche etwa mit Hähnchen- und Entenfleisch-Ersatz aus Weizeneiweiß und Soja.

realisiert durch evolver group