Der zuletzt gelbgesperrte Stürmer Sven Michel (r.), hier im Heimspiel gegen den HSV, wird gegen Darmstadt in die Paderborner Startelf zurückkehren. - © Besim Mazhiqi
Der zuletzt gelbgesperrte Stürmer Sven Michel (r.), hier im Heimspiel gegen den HSV, wird gegen Darmstadt in die Paderborner Startelf zurückkehren. | © Besim Mazhiqi

NW Plus Logo SC Paderborn Paderborn sucht vor dem Topspiel noch den Sturmpartner für Sven Michel

Srbeny, Cuni, Pröger oder Owusu? Einen dieser vier Angreifer wird SCP-Coach Kwasniok im Heimspiel gegen Darmstadt von Beginn an bringen. Beim Gegner steht das Sturmduo bereits fest. Und das ist brandgefährlich.

Frank Beineke

Paderborn. Schalke gegen Nürnberg, Düsseldorf gegen St. Pauli, Hamburg gegen Rostock. Der letzte Hinrunden-Spieltag hat in der 2. Bundesliga einige höchst attraktive Duelle zu bieten. Das Topspiel aber steigt an diesem Samstag, 11. Dezember, um 13.30 Uhr in der Benteler-Arena. Dann trifft der Tabellenvierte SC Paderborn auf den Tabellenzweiten SV Darmstadt 98. "Wer vor der Saison auf ein solches Spitzenspiel am 17. Spieltag gewettet hätte, hätte nun wohl ein paar Groschen in der Tasche", sagt Lukas Kwasniok...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema