NW News

Jetzt installieren

0
So wie hier beim Zweitliga-Spiel zwischen Kiel und Paderborn könnte es am 18. Oktober auch in der Paderborner Benteler-Arena aussehen. Bis zu 50 Prozent der Sitzplätze sollen dann belegt sein. Und ein Mund-Nasen-Schutz wäre im gesamten Stadion Pflicht. - © picture alliance/dpa
So wie hier beim Zweitliga-Spiel zwischen Kiel und Paderborn könnte es am 18. Oktober auch in der Paderborner Benteler-Arena aussehen. Bis zu 50 Prozent der Sitzplätze sollen dann belegt sein. Und ein Mund-Nasen-Schutz wäre im gesamten Stadion Pflicht. | © picture alliance/dpa
SC Paderborn

Kartenvorverkauf fürs SCP-Heimspiel gegen Hannover ist gut angelaufen

Der SCP ist zuversichtlich, dass die 3.000 Tickets allesamt verkauft werden. Trotz steigender Coronazahlen ist Paderborn derzeit noch weit von einem Geisterspiel entfernt.

Frank Beineke
10.10.2020 | Stand 09.10.2020, 16:32 Uhr

Paderborn. Die Coronazahlen steigen in Deutschland wieder bedenklich an. Das hat auch Auswirkungen auf den Profifußball. So musste die Drittliga-Partie zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Saarbrücken abgesagt werden, weil MSV-Spieler positiv getestet worden waren. Und so manches Erst- und Zweitliga-Stadion musste zuletzt wieder komplett leer bleiben, weil die Fallzahlen am entsprechenden Standort zu hoch waren.

Mehr zum Thema