0
Einige Fans des SCP gehen gegen die Zusammenarbeit mit RB Leipzig auf die Barrikaden. - © Wilfried Hiegemann
Einige Fans des SCP gehen gegen die Zusammenarbeit mit RB Leipzig auf die Barrikaden. | © Wilfried Hiegemann

SC Paderborn SCP-Fans starten Online-Petition gegen die Kooperation mit Leipzig

Sie befürchten wirtschaftliche Abhängigkeit von Red Bull und einen gravierenden Imageverlust

Birger Berbüsse
09.06.2019 | Stand 10.06.2019, 12:03 Uhr |

Paderborn. Die angekündigte Kooperation zwischen dem SC Paderborn und RB Leipzig schlägt weiter hohe Wellen. Nach dem Boykott-Aufruf mehrerer Fan-Gruppierungen haben einige Anhänger jetzt eine Online-Petition gestartet. In dem Schreiben an die Geschäftsführung des SCP wird der "sofortige Stopp" der Zusammenarbeit mit den Leipzigern gefordert. Ansonsten drohe "die tiefe Spaltung des Vereins und ein kaum wieder zu korrigierender gravierender Imageverlust", schreibt der Initiator der Petition "stellvertretend für viele meiner Freunde aus Block P".

realisiert durch evolver group