0
"Ohne dich würde heute niemand hier stehen" steht auf dem Banner. - © Hartmut Kleimann
"Ohne dich würde heute niemand hier stehen" steht auf dem Banner. | © Hartmut Kleimann

Paderborn SCP: Bewegender Abschied von Wilfried Finke

Der SC Paderborn und seine Fans ehren ihren Präsidenten mit einer Gedenkminute und Choreographie

Birger Berbüsse
02.02.2019 | Stand 02.02.2019, 17:16 Uhr
Hartmut Kleimann

Paderborn. Das erste Heimspiel des Jahres stand für den SC Paderborn und seine Fans ganz im Zeichen des kürzlich verstorbenen Präsidenten Wilfried Finke. Verein und Zuschauer nahmen mit einer bewegenden Gedenkminute und einer Choreographie zu Ehren Finkes Abschied von dem Mann, der den Club über Jahrzehnte geprägt hat. "Ohne dich würde heute niemand hier stehen - Ruhe in Frieden, Wilfried" stand auf dem Banner, das die Fans der Südtribüne vor dem Anpfiff der Partie gegen Greuther Fürth (Endstand 6:0) entrollten. Darüber thronte ein gemaltes Schwarz-Weiß-Porträt Finkes, der den SCP zwischenzeitlich bis in die Bundesliga geführt hatte. Im ganzen Stadion wurden während der Gedenkminute schwarze Folien als Zeichen der Trauer hochgehalten. Ruhe in Frieden, Wilfried #Finke. pic.twitter.com/APKXGZbpIZ — SC Paderborn 07 (@SCPaderborn07) 2. Februar 2019 Stadionsprecher Jürgen Lutter erinnerte mit mehrmals brechender Stimme an den Mann, der seit 1997 die Geschicke des SC Paderborn in die Hand genommen hatte. Anschließend skandierten die gut 10.000 Fans in der Benteler Arena immer wieder den Namen ihres Präsidenten. Auch während des Spiels erklangen immer wieder "Wilfried Finke"-Rufe. Vor einigen Tagen war bereits auf der Mitgliederversammlung des SCP an Finke erinnert worden. Eine offizielle Ehrung soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen, die Beisetzung war im engsten Familienkreis erfolgt. Finke war Mitte Januar nach schwerer Krankheit verstorben.

realisiert durch evolver group