0

SC Paderborn SC Paderborn besiegt Köln mit 3:2

Frank Beineke
15.02.2019 | Stand 15.02.2019, 22:50 Uhr |
Kevin Bublitz

Kai Pröger jubelt mit Jamilu Collins nach dem Schlusspfiff.  - © picture alliance/Kirchner
Kai Pröger jubelt mit Jamilu Collins nach dem Schlusspfiff.  | © picture alliance/Kirchner

Paderborn. Bis zur 80. Minute hatte am Freitagabend alles danach ausgesehen, als würde der SC Paderborn erstmals seit 371 Tagen wieder ein Heimspiel verlieren. Die Hausherren lagen im Zweitliga-Topspiel gegen den 1. FC Köln mit 0:2 zurück. Doch dann erlebten 15.000 Zuschauer in der ausverkauften Benteler-Arena ein Fußballwunder, denn Bernard Tekpetey, Kai Pröger und Marlon Ritter schossen den SCP noch zu einem 3:2-Erfolg. Fortan hatte ein Wort Hochkonjunktur: Wahnsinn.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren